Veranstaltungshinweis: Die Geschichte Südafrikas in einer neuen Form

Wieder einmal ein Beitrag in meiner Lieblingsrubrik “spannende Arbeiten ehemaliger Studentinnen und Studenten”, diesmal verbunden mit einem Hinweis auf eine bevorstehende Veranstaltung in Basel:

Nach wie vor ist die Aufarbeitung der Geschichte Südafrikas heikel, ganz besonders, wenn es um Rassenfragen geht. Einen neuen Weg sind die Macher von Chimurenga, einem Magazin aus Kapstadt, gegangen. Sie haben eine Chronik in Form einer fiktiven, auf die Woche der Gewaltausbrüche von 2008 zurückdatierten Zeitung herausgebracht. Das Zentrum für Afrikastudien Basel bringt uns diese neue Form der Geschichtsschreibung und -verarbeitung näher, und zwar anlässlich einer Podiumsdiskussion am 2. November. Mit von der Partie sind  die Professoren Ute Holl, Elísio Macamo und Stephan Meyer von der Universität Basel und die beiden Chimurenga-Autoren Henri-Michel Yéré und Melanie Boehi.

Genaue Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.

Advertisements